Cabañas

Ausgerüstet mit Gummistiefeln und wasserdicht-verpackten Fotoapperaten machten wir uns auf den fünf-stündigen Weg. Insgesamt galt es, 5 Wasserfälle zu bezwingen. Damit das Ganze auch nicht zu einfach wurde, erschwerten glitschige Steine, morsche Baumstämme, wassergefüllte Gummistiefel und hüfthohes Wasser das Klettern. Eduardo (unser ortskundiger Guide) sicherte uns bei den steilsten Wasserfällen mit einem Seil ab. Trocken bleiben war unmöglich!
Zwischendurch legten wir 2 kleine Badepausen am Fusse einer der wunderschönen Wasserfälle ein. Der Rückweg führte uns durch dichtes Gestrüpp und steile Hänge abwärts. Wir konnten uns auch an einer Liane testen und wie Tarzan und Jane durch den Dschungel baumeln.

Durchnässt und verschmutzt, aber erfolgreich und mit unvergesslichen Eindrücken, kehrten wir zu unseren Cabañas zurück und freuten uns auf das leckere Mittagessen.
Am Abend zeigte sich, wer noch nicht all sein Allgemeinwissen im Dschungel verloren hatte. Ein kleines Buch wurde zum willkommenen Zeitvertreib.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.