Colca Canyon Teil 2

Wenig später kamen dann auch schon die ersten Kondore und haben sich wie auf einer Bühne bewegt. So stillvoll und anmutig kann sich wahrscheinlich nur dieser Vogel im Winde gleiten lassen.
Von hier aus machten wir uns auf nach Cabanaconde. Wir wussten noch nicht das uns ein 2,5h „Spaziergang“ erwartet. Doch es war trotzdem wunderschön, in aller Ruhe die Natur zu genießen. Von Cabanaconde aus ging es zur Oase „safasf“. In einem 3stündigen Abstieg ging es hinab zur Oase. Und all dies in der brütenden Hitze um 12 Uhr mittags. Unten angekommen sprangen wir ersteinmal in den Pool ;) Wirklich eine herrliche Erfahrung. Nachdem wir den Abend in Ruhe haben ausklingen lassen ging es dann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.