Riobamba – Alausi – Riobamba

Ein schöner Tag sollte es werden. Nun gut, das Frühstück gegen um 5 uhr morgens war nicht für jeden so angenehm, man wollte gern noch im Bett bleiben. Doch gelohnt hat es sich allemal. Die heissbegehrten Plätze waren schnell gesichert und die Fahrt konnte losgehen. Natürlich nicht ohne Sitzkissen, denn es war schon recht kalt so früh am Morgen. Uns erwartete eine schöne Aussicht bei der Fahrt durch die Berglandschaft der Region. Als dann auch noch die Sonne sich ihren Weg durch die Wolken bahnte, war alles in bester Ordnung. Der Po tat nach gut 3 Stunden Fahrt dann auch nicht mehr weh und man konnte sich in Ruhe auf die Landschaft konzentrieren ;) Das einzigste und bisher ungelöste Rätsel des Tages war die Teufelsnase. Keiner konnte so recht erklären wo man denn nun in diesem riesigen Felsen eine Nase erkennen kann. Aber naja, die Fahrt war auf jeden Fall ein sehr schönes Erlebnis und vielleicht finden wir noch eine Person welches uns das Rätsel lösen kann.
Am nächsten Tag stand eine 7-stündige Fahrt an die Küste auf dem Programm. Deshalb hierzu keinen extra Eintrag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.