Weihnachtsurlaub Teil I – Abel Tasman Track

Den ersten Teil unseres Urlaubs verbrachten wir im Norden der Suedinsel. Gleich nach der AIM Weihnachtsfeier ging es auf die Interislander Faehre und ab auf die Suedinsel. Leider erwartete uns ein wenig Regen und die Suche nach einem Campingplatz gestaltete sich ein klein wenig schwierig. Doch dank der Karte vom DOC haben wir unseren weit abgelegenen Platz gefunden und das Zelt schnell im Regen aufgestellt. Sicherlich wird es am Morgen wunderschoen und wir koennen am Strand spazieren gehen, waren unsere Gedanken.

Leider wurde daraus nichts und wir packten das Zelt am morgen ganz schnell zusammen und fuhren nach Omara fuer einen gemuetlichen Kaffee und Muffin. Danach ging es in Omaka Aviation Heritage Centre welches von Peter Jackson als “Hobby” betrieben wird. Fuer saftige $20 Eintritt bekommt man aber wirklich einiges zu sehen und vor allem die liebe zum Detail die Weta Workshop in die Darstellung gesteckt hat sich gelohnt.

2355236023632366

Bevor wir uns auf 4 Tage Wildnis einlassen, haben wir uns noch mal ‘ne richtig gute Uebernachtung im Chalet gegoennt. Der Korb mit frischen Grapefruit, Orangen und Citronen aus dem Garten war echt nett. Von der Terasse aus konnten wir die zwei hauseigenen Pferde fuettern und die Faehre am Horizont verfolgen. Den naechsten Tag haben wir bei Sonnenschein ruhig am “Golden Bay” verbracht.

Abel Tasman Track

Da wir einiges an Weg zurueckzulegen hatten haben wir uns am Abend zuvor in Marahau am Old McDonald’s Farm Campingplatz eingebucht. Der Platz grenzt an eine Lama und Alpacha Farm an und wir haben uns in stundenlangen Gespraechen mit den Viechern eingelassen. Doch irgendwann hiess es Nachtruhe und Rucksaecke vorbereiten fuer den Track.

24202423

Wie es sich gehoert fuer eine 4-Tages Tour hatten wir scheinbar viel zu viel Essen und Klamotten mit. Doch man weiss ja nie was auf einen zukommt :)

Frueh um 8 haben wir den Wagen auf dem gesicherten Parkplatz von der Bootsfirma abgestellt die uns in vier Tagen abholen wird. Das ist ein gutes Angebot und man fuehlt sich um einiges sicher, auch wenn Neuseeland allgemein sowieso nichts als Kriminalitaetshochburg gilt.

Hier zunaechst ein paar Bilder…die Details der 4 Tage folgen morgen :)

213421382144214721562168

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>