Herford – Volpe

Heute hatten wir uns wieder einiges an Wegstrecke vorgenommen, aber das Ziel leicht verfehlt. Wir haben es lieber vorgezogen einen Umweg über Gütersloh zu machen und unserem WoMo einen neuen Ersatzreifen zu spendieren. Danke an Reifenpott für den super Service. Nach 20 Minuten war alles erledigt.

Zum Mittagessen sind wir spontan beim Werksverkauf und -restaurant von Tönnies rangefahren und haben uns für das gemütliche Grillen am Abend eingedeckt.

Damit war das Ziel Antwerpen in weite Ferne gerückt und es entfernte sich immer weiter durch die sehr hohen Temperaturen. Der Höhepunkt des Ganzen war eine Eismaschine bei Burger King in Volpe, die an unserer Eisbestellung versagte und angeblich wegen zu großer Hitze den Geist aufgegeben hat.

Kurzerhand entschlossen wir uns für den Familienfrieden und einen frühzeitigen Stopp in der Nähe. Gelandet sind wir auf einem sehr friedlichen WoMo Platz im Nationalpark Maasduinen. Umringt von 10 Holländischen Campern haben wir unser Lager aufgeschlagen und uns sehr wohl gefühlt.

Morgen soll es nach Antwerpen und dann weiter nach Brügge gehen. Wenn das Wetter und unser WoMo mitspielen, sollte das sogar klappen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.