Aveiro – Quiaios

Zuviel Strand kann ja auch schnell langweilig werden, also haben wir uns heute die Stadt Aveiro vorgeknöpft. Vormittags waren wir erst einmal auf der anderen Seite der Bucht von Costa Nova, am Hafen von Aveiro. Dort gibt es einem Spielstrand für die Kiddies, mit flachen Wasser, einen grossen Spielplatz, Tennis und Basketball Courts – alles zur kostenlosen Nutzung. Eigentlich auch ein schöner Stellplatz, aber da hier keine anderen WoMos standen, nichts für uns Schisser.

Aveiro ist jetzt nicht unbedingt einen Besuch wert. Außer man macht so eine nette Bootsfahrt mit dem traditionellen Moliceiro Boot wie wir.

Gegen Abend sind wir dann wieder nach Aveiro zurück. Am Strand konnten wir heute den neuen Drachen auspacken und Mia hat ihn alleine, ohne Hilfe der Großen und stolz wie Oskar gezogen. Wieder ein entspannter Urlaubstag.

Und weil es gerade so entspannt ist, lassen wir uns auch am nächsten Tag nicht weiter stressen und fahren zum nächsten Strand. Eigentlich sollte es an den Süsswassersee Lago da Vela gehen, aber dem See ist leider das heisse Klima nicht bekommen und hat sehr viel Moos am Boden angesetzt. Kein einziger Portugiese hat sich mit Badesache an den grossen See verirrt und auch wir haben nach einer Mittagspause uns lieber wieder auf den Weg an den Atlantik gemacht.
In Quiaios angekommen haben wir erst einmal standesgemäss den Platz neben einem Mercedes SLS 6.3 AMG eingenommen. Danach hiess es dann einfach nur den Nachmittag am Stand geniessen und die örtlichen Spielplätze kennenlernen. Geschlafen haben wir neben ein paar anderen WoMs direkt an der Promenade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.