Lissabon

Da die Oma nur noch einen Tag in Portugal hatte und wir ihr noch Lissabon zeigen wollten, ging es gleich nach dem Frühstück zurück in die Hauptstadt. Mit dem Tagesticket haben wir von Bus, Metro und den alten Bahnen alles mitgemacht und sind von dem Hauptplatz mit dem Denkmal Dom Henrique bis ins Expoviertel und der Kirche in Alfama alles abgegangen was man in einem Tag sehen kann.
Nach drei so aufregenden Tagen waren wir aber nicht nur körperlich sondern auch mental so erledigt, das wir am Nachmittag die weisse Flagge gehisst haben und nur noch zurück zur Ellie nach Belem wollten. Schliesslich sollte es am nächsten Morgen auch sehr sehr früh losgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.